Tierschutzverein Europa

Grace Happy End

Ein kleines Dankeschön von Grace

Hallo Leute,

Ich bin‘s eure Grace:-)
Ich muss mich heute unbedingt mal bei euch melden und habe eine suuuuuper Nachricht! Ich kann es noch gar nicht fassen und bin soooo happy! Doch von vorne:

Wie ihr euch bestimmt erinnern könnt, wurde ich von der lieben Julieta aus einer Tötungsstation geholt. Oh-oh da haben mich vielleicht alle komisch angeschaut, irgendwie weiß ich gar nicht so genau warum? Sie haben gesagt, dass ich ganz schlecht und sehr krank aussehe. Naja ich hatte halt kein Fell mehr, war total weiß und sah aus wie ein knittriges, altes Hühnchen.
Aber wen wundert das, ich habe vorher nie Sonne gesehen und war immer an einem kurzen Strick in einem Stall angebunden, puh ich sag‘s euch das möchte ich wirklich keinem meiner Artgenossen zumuten, war gar nicht schön.

Aber das schlimmste war mein Kiefer und mein Mund! Meine untere Gesichtshälfte hing nur noch in Fetzen nach unten, ich hatte riesige Löcher, aus denen Eiter floss. Oh man das waren wirklich schlimme Schmerzen, obwohl ich versuchte tapfer zu sein, tat es wirklich dolle weh und ich konnte überhaupt nicht mehr essen. Wie es zu meinem zerfetzten Gesicht kam weiß ich auch nicht mehr, vielleicht hatte ich einen Unfall oder mir wollte jemand mit Absicht weh tun? Manchmal ist es besser, wenn man sich nicht mehr erinnern kann.

Julieta hat mich sofort in eine Tierklinik gebracht, wo alle plötzlich so nett zu mir waren. Das erste Mal in meinem Leben hatte ich ein eigenes weiches Bettchen, Wärme, frisches Wasser und ganz weiches Futter damit ich mit meinem kaputten Kiefer wenigstens ein paar Bröckchen schlucken konnte. Zudem wurden bei mir mehrere Mittelmeerkrankheiten festgestellt, die behandelt werden mussten.

Als ich nach der Operation wieder besser auf den Beinen stand, durfte ich in eine kleine Hundepension umziehen die Julieta für mich bezahlte. Hier blühte ich von Tag zu Tag auf. Mein Pflegepapa David kümmerte sich ganz liebevoll und gewissenhaft um mich, sodass ich ein paar Wochen später aussah wie eine richtige Hundeprinzessin. Ach was sag ich, trotz meiner Krankheitsgeschichte geht es mir so gut wie eine KÖNIGIN!

Und wisst ihr was das Allertollste war? Eines Tages kam eine ganz liebe, junge Frau zu mir, nahm mich in den Arm und sagte zu mir "Komm kleine Grace, jetzt fahren wir für immer nach Hause und du musst nie wieder Angst haben, dass man dir wehtut." Sie sagte mir, dass sie mich für immer lieb haben wird, obwohl ich alt bin und Mittelmeerkrankheiten habe.
Ich konnte es gar nicht glauben! Zuhause? Liebe? Was ist das eigentlich?

Mittlerweile weiß ich es! Ich lebe seit einigen Tagen in einem wunderschönen Haus in Portugal, direkt am Strand! Wow, ich sag‘s euch, dass ein Leben so schön sein kann, davon hätte ich nie zu träumen gewagt. Meine vierbeinigen Mitbewohner kommen auch alle aus dem Tierheim. Manche sogar genau wie ich von Julieta.
Was wir alle gemeinsam haben ist, dass wir alle irgendwie einen Makel haben. Ich verstehe gar nicht was die Leute immer damit haben? Wir sind alle sooooo tolle Hunde sagt unsere Mami immer. Einer hat Leishmaniose, einer ist blind, einer ist alt, einer ist ängstlich......Ach egal! Unsere Mami hat uns lieb so wie wir sind :-)

Tja, jetzt ist meine Geschichte doch etwas länger geworden. Aber wieso ich euch das alles erzähle?
Ich möchte mich ganz arg bei euch bedanken! Bedanken, dass ihr mich unterstützt habt mit euren großzügigen Spenden, Patenschaften oder einfach nur positiven Gedanken, die ihr mir geschickt habt. Vielen Dank von Herzen, dass ich mit eurer finanziellen Hilfe operiert und behandelt werden konnte und dadurch nun dieses wundervolle Leben führen darf. Danke, dass ihr an mich geglaubt habt!

Ach, bevor ich es vergesse, eines möchte ich noch sagen: Es gibt so viele Graces auf dieser Welt. Verschließt bitte nicht eure Augen. Auch wir alten Hunde haben eine Chance verdient.
Auch Hunde mit Mittelmeerkrankheiten können hervorragend leben. Auch Hunde mit Makeln und Fehler können fantastische Wegbegleiter sein. Bitte vergesst die vielen "Graces" nicht, die da draußen noch voller Hoffnung auf ihr großes, persönliches Glück warten.

So das war‘s nun aber Freunde. Vielleicht lasse ich wiedermal von mir hören, wenn ich es zeitlich schaffe zwischen all meinen schönen Strandausflügen, faul am Pool liegen und Hundeköniginnenabenteuern :-)

Adiós Amigos,
Eure Grace






Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175 8502268
»